Radaumeister Age

Den DASDING Radau & Rabatz Klub kennt man seit 2007 in zahlreichen Städten Süddeutschlands – Tübingen, Stuttgart, Ulm, Freiburg, Mannheim, Mainz, Koblenz, Karlsruhe, Aalen, Reutlingen, Ludwigsburg, Achern oder Ravensburg wurden oder werden regelmäßig von Radaumeister AGE und seinem erfolgreichsten Partyformat bespielt. Auch die Besucher von Festivals wie dem Southside (Neuhausen), Mini-Rock-Festival (Horb), Ract! Festival (Tübingen), 48er (Herrenberg) oder No Stress Festival (bei Sigmaringen) feiern jedes Jahr zum Sound von Radaumeister AGE.

Abgedreht, vielschichtig und alternativ – Spartendenken verachten, Genregrenzen überrennen, Schubladen sprengen und musikalische Mauern in den Köpfen niederreißen – Electro und Trap, Dubstep und HipHop, Indie, Breaks und Remmidemmi radikal mischen – das ist das Ziel des Radau & Rabatz Klub von Radaumeister AGE. „Miksed Musik mal anders, Miksed Musik mal radikaler!“

Im Sendegebiet wird das Event vom jungen Programm des SWR, dem Radiosender DASDING präsentiert. 

Neben dem Radau & Rabatz Klub gibt es ein zweites Konzept – „Oh SWEET, it’s a RIOT“ – das sehr erfolgreich in Ulm, Stuttgart und Tübingen angelaufen ist. Hier spielt der Radaumeister eine für ihn charakteristisch wilde, aber doch ganz andere Mischung, irgendwo zwischen Pop, Indie, Deep House, HipHop und Swing.

Begonnen hat AGE mit Indie & Alternative Rock Sets, je nach Veranstaltung fielen darunter auch Hard-/Metalcore, Punk, Ska und Postpunk. Seine Veranstaltungsreihe 42°FIEBER war 15 Jahre eine Institution in Tübingen.

Als Radau & Rabatz Klub hat Radaumeister AGE auch eine ganze Reihe seiner Lieblingsbands veranstaltet und präsentiert: u.a. waren Atari Teenage Riot, Casper, Kraftklub, Frittenbude, Mediengruppe Telekommander, Egotronic, Saalschutz, Bratze, Plemo und Rampue, Ira Atari, Captain Capa, Supershirt und Alec Empire zu Gast.